"Fürchtet Euch nicht" - Weihnachten 2016

von Ulrike Scherf

„Fürchtet Euch nicht!“Gott kommt zu uns und teilt unser LebenVon der Stellvertretenden Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf „Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird.“ So kündigen die Engel in der Bibel die Geburt von Jesus an (Lukasevangelium Kapitel 2, Vers 10). Wir hören diese Worte am Weihnachtsfest. Alle Jahre wieder. Aber stimmen sie wirklich? Die Welt ist oft genug zum Fürchten. Auch in meinem Leben gibt es Angst und Sorge. „Ich fürchte mich“. Kinder sagen das, wenn ihnen etwas unheimlich ist, wenn sie Angst haben. Er...

29 November 2016
› weiterlesen

Gedanken zur Jahreslosung 2017

von Dr. Dr. h.c. Volker Jung

Neues Herz und neuer Geist: Aus Lebensangst wird Zuversicht Gedanken zur Jahreslosung 2017Von Kirchenpräsident Dr. Dr. h. c. Volker JungDas Herz ist ein besonderes Organ. Es ist das Zentrum unseres Lebens. Symbolisch ist das Herz mehr als ein bloß leibliches Organ. Im innersten Zentrum eines Menschen entscheidet sich, wie ein Mensch lebt. „Er oder sie hat ein gutes Herz.“ Wenn wir dies sagen, dann meinen wir: Das ist ein Mensch mit viel Gespür für andere, mit gutem Geist und mit großer Hilfsbereitschaft. Wer das „Herz am rechten Fleck“ hat, ist ein offener und einfühlsamer Mensc...

29 November 2016
› weiterlesen

„Habemus Präses!“ - Roland Hartmann ist Vorsitzender der Dekanatssynode

von Klaus Kordesch

Dekanat / Dautphetal-Holzhausen. Das Evangelische Dekanat Biedenkopf-Gladenbach hat seinen ersten Präses: Roland Hartmann, bis Juni dieses Jahres Erwachsenenbildungs-Referent und Leiter der Freizeit- und Bildungsstätte (FBS) des Dekanats, ist am Samstagvormittag bei der Tagung der Dekanatssynode im evangelischen Gemeindehaus Holzhausen mit großer Mehrheit von den 79 anwesenden Synodalen gewählt worden.“Habemus Praeses! – Wir haben einen Präses!” Mit diesen Worten verlieh der stellvertretende Dekan Gerhard Failing am Samstagvormittag seiner Freude über die Wahl von Roland Hartm...

23 November 2016
› weiterlesen

Holocaust-Gedenktag

von Katharina Stähler

Schon mal dran gedacht?27. Januar ist Holocaust-GedenktagEs ist schon so lange her! Was bringt dieses Immer-wieder-daran-Erinnern? Ein Mann aus einem Dorf im Hinterland erzählt: Seine Mutter und die vier älteren Geschwister werden während der nationalsozialistischen Diktatur als „Zigeuner“ denunziert und deportiert. Sie können nur durch das Eingreifen des Vaters entkommen. Er selber wird nach dem Krieg geboren. Die anderen im Dorf rufen „Zigeuner“ hinter ihm her. Als Kind versteht er nicht, was das heißt. Und wird aufgeklärt: „Zigeuner parken am Friedhof, nehmen sich Wasser und...

22 November 2016
› weiterlesen

Studenten des Johanneums Wuppertal

Das war die Besuchsfahrt 2016.Schon einige Wochen sind vergangen seit unserem Besuch. Der Alltag ist wieder eingekehrt im Johanneum. Der Wochenrhythmus ist aufgenommen und wir sind fleißig am Studieren. Mit den nächsten Monaten liegt nun eine lernintensive Zeit vor uns. Doch einiges ist geschehen im Herbst. Unsere Zeit im Hinterland hat Spuren hinterlassen – bei uns Dreien auf jeden Fall. Wir sind beschenkt worden! Beschenkt mit vielen Eindrücken. Bereichert durch viele Erfahrungen. Gestärkt durch zahlreiche Gespräche. Das Johanneum ist beschenkt worden. Viele wertvolle Spenden, die Sie...

06 November 2016
› weiterlesen

ältere News anzeigen