Unsere Waldgruppe

     

Organisatorisches

Wer kann in unsere Waldgruppe gehen? In der Waldgruppe dürfen alle Kinder ab 3 Jahren angemeldet werden. Die Aufnahme erfolgt, wie in der KITA auch, nach Alter und besonderen Aufnahmekriterien. Bitte erfragen Sie diese bei der Anmeldung Ihres Kindes. Insgesamt nehmen wir 2o Kinder in die Waldgruppe auf.

Kurze konzeptionelle Überlegungen zur Waldpädagogik.

Ein wesentlicher Unterschied im Alltag der Kinder in der Waldgruppe ist, dass sich „Waldkinder“ überwiegend in der Natur aufhalten und vorwiegend mit den Dingen spielen, die sie im Wald, Feld oder auf der Wiese vorfinden. Als Unterschlupf haben wir ein Tipi und einen Bauwagen. Bei sehr kaltem, stürmischem Wetter oder Gewitter haben wir einen Unterschlupf.
Die motorische Förderung der Kinder wird durch natürliche und differenzierte Bewegungsanlässe und –Möglichkeiten, wie z.B. beim Klettern oder Laufen auf unebenem Boden, gegeben.
Die Kinder haben die Möglichkeit, die Grenzen ihres eigenen Körpers zu erfahren und zu erproben. Hierbei wird besonders das Erkennen des kalkulierten Risikos geschult, d.h. alle Vorsichtsmaßnahmen sind berücksichtig, besprochen und werden angewendet. Gelernt werden soll dabei ganzheitlich, d.h. mit allen Sinnen und auf allen Ebenen der Wahrnehmung.

Ausstattung

„Alles was drinnen geht, geht auch draußen“

Dies soll unser Leitsatz für den Wald sein. Die Ausstattung ist ja eigentlich schon vorhanden. Wald und Wiese bilden die Erlebniswelt der Kinder. Dort wird unser Gruppenraum sein, jedes Blatt, jeder Ast und jedes kleine Tier soll wertvoll sein und geschätzt werden. Trotzdem wird jedes Kind seine eigene Kiste haben, wo Schätze und persönliche Dinge ihren Platz finden. Wir brauchen Sitzkissen, Planen, Sonnensegel und ein großes Tipi. Auch Bücher, Papier und Stifte werden vorhanden sein. Die Ausstattung enthält weiterhin die Erste Hilfe-Tasche, die sicherlich mehr enthält wie in der normalen KITA. (z.B. Zeckenzange und Einverständniserklärungen der Eltern)
Warum ist die Natur für Kinder so wichtig?


Öffnungszeiten und und Kosten


Der Waldgruppe ist von Montag bis
Freitag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr geöffnet. Die Kinder treffen sich mit
ihren Erzieherinnen bis 8.30 Uhr in der KITA. Von dort machen sie sich
auf den Weg in den Wald. Der Standort des Waldkindergartens ist in
Wallau, oberhalb des Schwimmbades am Hahnrod. Dort steht das Tipi, der
Bauwagen und dort haben die Kinder auch ein eigenes Waldgrundstück auf
dem sie frei spielen können. Von dort starten auch alle Exkursionen in
die Umgebung Wallaus.
Sonderzeiten, wie Früh- und Mittagsdienste,
sowie die Nachmittagsbetreuung können nach Anmeldung zusätzlich zur
Waldzeit in der KITA genutzt werden.
Modul B2: 7.30 Uhr – 13.00 Uhr und 2 x wöchentlich 14.00 Uhr – 17.00 Uhr
Die Kinder müssen jeweils eine Viertelst. vorher abgeholt werden.
Modul D (50 Betreuungsstunden pro Woche) kostet 145,-€
Modul D: 7.00 -17.00 Uhr
Die Kinder müssen jeweils eine Viertelst. vorher abgeholt werden.